02.02.

Klare Bonusmeilen-Regelungen für österreichische Beamte

Nachdem vor einigen Jahren deutsche Politiker wegen beruflich gesammelter aber privat eingelöster Flugmeilen in die Kritik geraten sind, sind nun nach einer Bonusmeilen-Affäre in Österreich klare Regelungen für die Staatsdiener erlassen worden.

So ist es Beamten und Regierungsmitgliedern künftig untersagt, dienstlich gesammelte Bonusmeilen privat in Anspruch zu nehmen. Wer diese Regelung misachtet, muss sich wegen Dienstrechtsverletzung vor einer Disziplinarkommission verantworten. Als Sanktionen drohen Geldstrafen bis hin zur Entlassung.

Den Auslöser für die neuen Regelungen für Beamte hatte Kanzler Alfred Gusenbauer geliefert. Dank seiner persönlichen Vielfliegerkarte, die für berufliche Reisen eingesetzt wurde, ist die Kanzlerfamilie bei einer Urlaubsreise in den Genuss eines Business-Class-Upgrades gekommen.

Dieser Beitrag wurde am 02.02.2008 in diesen Kategorien veröffentlicht: Flugmeilen, Recht

1 Kommentar

RSS feed für Kommentare.

  1. […] immer noch keine klare Regelung – die Österreichische Regierung hat dagegen bereits 2008 eine entsprechende Anweisung […]

    Pingback by Australische Politker dürfen Flugmeilen nicht mehr privat nutzen | Vielflieger Blog — 11/05/2010 #

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
 
Web www.vielflieger-blog.de

Beiträge und Kommentare als XML-Feeds. ^Nach oben^