30.10.

Das Ende der Meilenpauschalen naht: American Airlines schafft Mindestwert ab

American Airlines schafft für Mitglieder des Vielfliegerprogramms AAdvantage, die keinen Elite-Status besitzen, die Mindestmeilen auf Kurzstreckenflügen ab. Für Flüge ab dem 1. Januar 2009 erhalten so „Einfache“ Mitglieder nur noch die wirklich geflogenen Meilen als Gutschrift in ihrem Vielfliegerkonto.

Auf den ersten Blick scheint dieser Schritt nicht wirklich erwähnenswert, denn die Mindestmeilenmenge betrug bisher 500 Meilen. Für Geschäftsreisende, die mit American Airlines, American Eagle oder AmericanConnection fliegen, könnte es aber spürbare Auswirkungen auf das Meilenkonto haben. Wie auch die Einführung von zusätzlichen Gebühren für Gepäck gezeigt hat, wird dieses Beispiel Schule machen und auch weitere Fluggesellschaften werden wohl über kurz oder lang über die eigenen Meilenpauschalen nachdenken.

US Airways, United und Continental Airlines haben diese Änderung bereits vollzogen, beziehungsweise angekündigt.

Dieser Beitrag wurde am 30.10.2008 in diesen Kategorien veröffentlicht: American Airlines, Flugmeilen

Keine Kommentare bisher

RSS feed für Kommentare.

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
 
Web www.vielflieger-blog.de

Beiträge und Kommentare als XML-Feeds. ^Nach oben^