19.05.

Lufthansa A380 – Details zur Einrichtung, Business Class enttäuscht

Lufthansa hat heute feierlich ihren neuen Airbus A380 in Hamburg Finkenwerder der Öffentlichkeit vorgestellt – nun sind auch endlich Details zur Inneneinrichtung bekannt. Alle Klassen wurden überarbeitet, aber soviel ich sehe haben sich die Kabinenaustatter lediglich in der Economy und in der First Class Mühe gegeben.

Die 420 Economy Sitze im Airbus A380 wurden komplett neu gestaltet und durch eine schlankere Rückenlehne wurde Platz gespart, der insgesamt der Beinfreiheit in der Economy zu Gute kommt.

Die Business Class im A380 enttäuscht mich – hier hätte ich erwartet, daß die Lufthansa dem generellen Trend folgt und auch in dieser Klasse komplette Liegeflächen anbietet. Leider hat auch der Business Class Sitz im neuen Airbus diese unmögliche Schrägstellung in der ich persönlich nicht schlafen kann da ich meistens damit beschäftigt bin zu verhindern nicht die Schräge herunter zu rutschen. Auch die Pressemitteilung zur neuen Kabinenausstattung tut sich schwer den „neuen“ Business Class Sitz zu verkaufen. Lediglich die neu gestaltete Bedienkonsole und der größere Stauraum wird hervorgehoben – Beides Dinge auf die ich verzichten könnte und dafür lieber einen Lie-flat Sitz hätte.

Die neue First Class hingegen sieht gelungen aus – aber auch hier kann Lufthansa nicht mit der Konkurrenz wie Emirates oder Singapore Airlines mithalten. Aber immerhin ein 2,07m langes und 80 cm breites Bett.

Ich habe bewusst die am Computer erstellten Bilder verwendet, da auf den Fotos die Details nicht so gut zu erkennen sind – alle Fotos und noch mehr Aufnahmen vom Lufthansa A380 findet man in der Mediathek der Lufthansa.

Alle Bilder (c) by Lufthansa.

Dieser Beitrag wurde am 19.05.2010 in diesen Kategorien veröffentlicht: A380, Business Class, Economy Class, First Class, Lufthansa

3 Kommentare

RSS feed für Kommentare.

  1. Netter Beitrag. Ich bin mal gespannt, wie der Praxistest ausfällt. An die schrägen Liegen habe ich mich allerdings auch nie gewöhnen können. Dann lieber gleich Economy. Die First Class ist vom Design sehr gelungen, bleibt aber vom Budget her leider eher ein Traum.

    Comment by Sabine Hansen — 09/06/2010 #

  2. Ich würde immer noch die Business der Economy vorziehen, speziell auf der Langstrecke. Aber wer schon mal mit einer der neuen Business Class Ausstattungen, zb. von United, geflogen ist, der wird eher der Lufthansa den Rücken kehren. In diesem Zusammenhang frage ich mich wirklich, warum die Verantwortlichen bei LH nicht die Chance ergriffen haben und die eigene Business Class modernisiert haben.

    Comment by vielflieger — 09/06/2010 #

  3. Das die Economyplätze jetzt ebenfalls mit eigenen Bildschirmen ausgestattet sind, ist erfreulich. Die Business-Class Sitze hinken dem Standard leider immer noch hinterher. Das LH die Business-Class nicht mit Flat-Beds ausgestattet hat, spricht nicht gerade für einen Langstreckenflug mit der LH. Die First-Class gefällt mir, aber ich habe meine Zweifel, das der doppelte Preis eines Business Flugs gerechtfertigt ist. Dann doch lieber ganz ohne First-Class, aber dafür vernünftige Business-Class Sitze einbauen.

    Comment by DerTheo — 30/08/2012 #

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
 
Web www.vielflieger-blog.de

Beiträge und Kommentare als XML-Feeds. ^Nach oben^