Kategorie: Flugmeilen

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie eine chronologisch sortierte Liste aller Artikel im Vielflieger-Blog zum Thema "Flugmeilen".

22.01.

n-tv vergleicht Bonus-Kreditkarten

n-tv berichtet online über die Vor- und Nachteile von Bonus-Karten, also Kreditkarten mit Sammelfunktion. Keine großen Überraschungen, wenn man sich etwas mit der Materie auskennt aber gut mal wieder eine konkrete Übersicht zu sehen.
Beitrag "n-tv vergleicht Bonus-Kreditkarten" weiterlesen …

13.05.

Prämienverfügbarkeit im Test

Wer fleissig Flugmeilen sammelt, will auch irgendwann diese in Flugprämien eintauschen – da aber die meisten Fluglinien mit Blackout-Dates arbeiten oder generell nicht jeden verfügbaren Platz an Bord auch Mitgliedern der Vielfliegerprogramme anbieten, werden die Wünsche der Vielflieger nicht immer erfüllt. Das Wall Street Journal hat nun in einer umfangreichen Umfrage die Verfügbarkeit von Flugprämien bei den großen Airlines getestet. Und die beiden großen deutschen Fluggesellschaften Lufthansa und Air Berlin schneiden gar nicht schlecht ab.


Beitrag "Prämienverfügbarkeit im Test" weiterlesen …

11.05.

Australische Politker dürfen Flugmeilen nicht mehr privat nutzen

Die australische Regierung hat ihre Mitglieder dazu verdonnert beruflich gesammelte Prämienmeilen nicht mehr für Privatflüge zu nutzen. Hintergrund sind Einsparungsmaßnahmen: Insgesamt spart die australische Regierung 160 Millionen Australische Dollar (ca 111 Millionen Euro) in den nächsten vier Jahren durch diese Aktion.
Beitrag "Australische Politker dürfen Flugmeilen nicht mehr privat nutzen" weiterlesen …

14.12.

Meilensammeln mit Dollar Münzen

Mal wieder eine nette Geschichte, bei der findinge Meilensammler einen Weg gefunden haben mit ein wenig Aufwand aber ohne finanziellen Verlust Flugmeilen zu sammeln: Die US-Notenbank verschickte Dollarmünzen portofrei und auf Kreditkarte.
Beitrag "Meilensammeln mit Dollar Münzen" weiterlesen …

20.01.

300.000 Meilen mit Kreditkarten-Anmeldungen

Während in einschlägigen Foren immer wieder die neuesten Angebote für Zeitschriftenabos für deren Abschluss es auch Miles & More Meilen gibt, angepriesen werden erreicht ein Bericht eines Amerikaners ganz neue Höhen im Sammeln von Flugmeilen ohne überhaupt einen Fuß in ein Flugzeug gesetzt zu haben. Chris Guillebeau hat es geschafft durch die gezielte Bestellung von neuen Kreditkarten insgesamt 300.000 Meilen zu erhalten. Investiert hat er dafür lediglich 500 US$ und ein paar Stunden Zeit.
Beitrag "300.000 Meilen mit Kreditkarten-Anmeldungen" weiterlesen …

30.10.

Das Ende der Meilenpauschalen naht: American Airlines schafft Mindestwert ab

American Airlines schafft für Mitglieder des Vielfliegerprogramms AAdvantage, die keinen Elite-Status besitzen, die Mindestmeilen auf Kurzstreckenflügen ab. Für Flüge ab dem 1. Januar 2009 erhalten so „Einfache“ Mitglieder nur noch die wirklich geflogenen Meilen als Gutschrift in ihrem Vielfliegerkonto.
Beitrag "Das Ende der Meilenpauschalen naht: American Airlines schafft Mindestwert ab" weiterlesen …

02.02.

Klare Bonusmeilen-Regelungen für österreichische Beamte

Nachdem vor einigen Jahren deutsche Politiker wegen beruflich gesammelter aber privat eingelöster Flugmeilen in die Kritik geraten sind, sind nun nach einer Bonusmeilen-Affäre in Österreich klare Regelungen für die Staatsdiener erlassen worden.
Beitrag "Klare Bonusmeilen-Regelungen für österreichische Beamte" weiterlesen …

06.07.

Flugmeilen ohne Verfallsdatum

In Zeiten in denen bei den Vielfliegerprogrammen der großen Airlines die Gültigkeitsdauer von gesammelten Flugmeilen immer weiter reduzieren gibt es doch noch Schlupflöcher um die erflogenen Statusmeilen vor dem Verfall zu retten.
Beitrag "Flugmeilen ohne Verfallsdatum" weiterlesen …

29.09.

Prämienflug ins All

virgin-galactic-space-ship-one.gifDer erste Vielflieger, der seine Meilen für einen Flug ins All eintauschen möchte steht fest. Gestern verkündete Virgin Atlantic, dass der englische Geschäftsmann Alan Watts seine zwei Millionen gesammelten Prämienmeilen gegen den Freiflug ins Weltall eintauschen will.
Mit der Tochterfirma Virgin Galactic will Richard Branson, der CEO von Virgin Atlantic, ab 2009 Passagieren die Möglichkeit geben einen kurzen Ausflug in die Schwerelosigkeit in 130 Kilometer Höhe zu erleben. Auch Nicht-Vielflieger sollen zu den Kunden gehören, allerdings sind dann für ein Ticket rund 98.000 englische Pfund (ca 145.000 €) fällig.
Der Start des Raumschiffs wird nicht, wie bei regulären Weltraumexpeditionen, direkt von der Erde mit Raketenantrieb beginnen, die ersten 15 Kilometer Höhe werden huckepack auf einem Flugzeug (genannt „White Knight“) erreicht. Erst dann wird die Verbindung getrennt und das Raumschiff soll dann die restliche Strecke mit dem bordeigenen Raketenantrieb zurücklegen.
Vorgestellt wurde bereits am Donnerstag die geplante Inneneinrichtung des Virgin Spaceships in New York. Künftige Weltraumtouristen können also bereits einen Eindruck über die „Annehmlichkeiten“ an Bord gewinnen.

28.04.

Bonusmeilen gehören dem Arbeitgeber

Bei Handakte WebLAWg schreibt Jobst-Hubertus Bauer über das aktuelle Gerichtsurteil des BAG, nachdem geschäftlich erflogene Bonusmeilen dem Arbeitgeber zustehen.

 
 
Web www.vielflieger-blog.de

Beiträge und Kommentare als XML-Feeds. ^Nach oben^