Kategorie: Recht

Auf den nachfolgenden Seiten finden Sie eine chronologisch sortierte Liste aller Artikel im Vielflieger-Blog zum Thema "Recht".

11.03.

ESTA Datenerfassung für USA ab 20. März Pflicht

Ab dem 20. März wird die Datenerfassung für Reisen in die USA für Länder ohne Visumpflicht zwingend vorgeschrieben. Bisher war die Anmeldung am ESTA-System für Passagiere erforderlich, die Airlines wurden aber nicht von den US-Behörden in die Pflicht genommen dies zu überprüfen.
Beitrag "ESTA Datenerfassung für USA ab 20. März Pflicht" weiterlesen …

24.02.

Arbeitsrechtliche Konsequenzen bei Verspätung wegen Streik

Focus Online hat die aktuelle Streiksituation im Flugverkehr genutzt um einen ganz anderen Aspekt zu betrachten: Was muss eigentlich ein Arbeitnehmer befürchten, wenn er wegen einem gestrichenen Flug zu spät zur Arbeit erscheint?
Beitrag "Arbeitsrechtliche Konsequenzen bei Verspätung wegen Streik" weiterlesen …

25.11.

Ryanair CEO greift mal wieder verbal daneben

Der für seine markigen Sprüche bekannte Ryanair-CEO Michael O’Leary hat mal wieder gewaltig in seiner Ausdrucksweise daneben gegriffen. Diesmal beschimpfte er eine schwedische Verbraucherschutzvereinigung als einen „Haufen Idioten“ (Zitat: „… are a bunch of idiots …“).
Beitrag "Ryanair CEO greift mal wieder verbal daneben" weiterlesen …

02.02.

Klare Bonusmeilen-Regelungen für österreichische Beamte

Nachdem vor einigen Jahren deutsche Politiker wegen beruflich gesammelter aber privat eingelöster Flugmeilen in die Kritik geraten sind, sind nun nach einer Bonusmeilen-Affäre in Österreich klare Regelungen für die Staatsdiener erlassen worden.
Beitrag "Klare Bonusmeilen-Regelungen für österreichische Beamte" weiterlesen …

18.12.

Zahlen und Hintergründe von Überbuchungen

Der Focus Online hat heute einen sehr interessanten Artikel zum Thema Überbuchungen von Flügen und die Reaktionen der Airlines, wenn doch zuviele Passagiere erscheinen. Die Highlights im Überblick:
Beitrag "Zahlen und Hintergründe von Überbuchungen" weiterlesen …

25.07.

Anzahl der Beschwerden von Fluggästen bei Schlichtungsstelle steigt

Im Gegensatz zur Bahn ist die Anzahl der Beschwerden von Fluggästen bei der Schlichtungsstelle Mobilität im letzten Jahr stark angestiegen. Im Vergleich zu letztem Jahr haben sich die Anfragen und Beschwerden im Flugverkehr auf 1661 verdoppelt, während die Zahl der Anfragen von Bahnkunden leicht zurückgegangen war.
Beitrag "Anzahl der Beschwerden von Fluggästen bei Schlichtungsstelle steigt" weiterlesen …

26.03.

Bevorzugte Abfertigung von Fluggästen mit baldigem Abflug

Fluggesellschaften müssen aus langen Warteschlangen diejenigen Passagiere herausrufen, deren Abflug bald an der Reihe ist. Passiert dies nicht, haben Fluggäste, die nicht mehr an Bord gehen dürfen, unter Umständen einen Entschädigungsanspruch. Auf ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichts Erding (Bayern) macht die Deutsche Gesellschaft für Reiserecht in Wiesbaden in ihrer Fachzeitschrift „ReiseRecht aktuell“ aufmerksam.

via Spiegel-Online.

22.09.

Continental streitet mit Flughafen über freien WLAN-Zugang

Hintergrund der ganzen Geschichte ist ein frei zugängliches WLAN-Netzwerk in der Continental-Lounge am Logan-Airport in Boston. Der Betreiber des Flughafens, die Massachusetts Port Authority, will Continental den Betrieb dieses Netzwerkes untersagen um den eigenen, natürlich nicht kostenfreien, WLAN-Dienst am Flughafen nicht zu gefährden.
So wie es aber aussieht, gibt es keine rechtliche Grundlage für dieses Verbot. Erst kürzlich hatte der Flughafenbetreiber aus den gleichen Gründen der Kaffeehaus-Kette Starbucks den Betrieb eines kostenlosen Funknetzes untersagt.

25.08.

Terroristen sind keine Vielflieger

Dieses Fazit zieht jedenfalls die EU-Kommission, die sich gerade Gedanken um ein EU-weites System zum Austausch von Flugdaten macht. Denkbar wäre eine Art Positiv-Liste von Geschäftsreisenden, die ihre biometrischen Daten zur Verfügung stellen und damit dann auch zügiger bei den Sicherheitskontrollen abgefertigt werden könnten.
Weitere Informationen bei diepresse.com.

24.08.

Vielflieger versucht WLAN an Bord durch Petition zu stoppen

Mit der Einreichung einer Petition an den deutschen Bundestag möchte ein elektrosensibler Vielflieger die Zustimmung für WLAN-Netze an Bord deutscher Flugzeuge kippen.
Zitat aus der Petition, die bis zum 13. September via Internet von Bundesbürgern unterzeichtet werden kann:

… So bemerke ich DECT-Telefonsysteme im Raum lange bevor ich sie sehe. Wenn ich mit dem Oberkörper auf weniger als 1 Meter an die Basisstation solcher Systeme herangehe, bekomme ich starke Herzrhythmusstörungen und stechendes Ohrenweh; wenn
ich zufällig mit den Nieren herangehe, ist mir stundenlang extrem übel. …

Gutes Timing, wenn sich das nicht mit dem Rückzug von Connexion sowieso erst einmal erledigt hat 😉

Ältere Beiträge »
 
 
Web www.vielflieger-blog.de

Beiträge und Kommentare als XML-Feeds. ^Nach oben^