20.10.

Ab 5. Juni mit Northwest von Düsseldorf nach Detroit

Mit dem kommenden Sommerflugplan wird Northwest Airlines die neue Direktverbindung von Düsseldorf nach Detroit aufnehmen. Zunächst wird die neue Strecke fünfmal die Woche bedient, ab dem 18 Juni dann täglich. Durch die neue Verbindung ersparen sich Reisende in Zukunft ungefähr zwei Stunden Reisezeit, die sie bisher für Umsteigeflüge aufbringen mussten.
Als Flugzeug dient für diesen Flug eine Boeing 757-200ER, die in Düsseldorf um 13:00 startet und Detroit 16:00 Ortszeit erreicht. Der Rückflug findet voraussichtlich um 21:00 statt und wird in Düsseldorf um 11:30 landen.
via Pressemitteilung Flughafen Düsseldorf

19.10.

Emirates: Hamburg nach New York mit günstigen Tarifen

Emirates bedient ab 29. Oktober die neue Strecke Hamburg – New York (JKF) mit sehr günstigen Tarifen. So ist zum Beispiel ein Hin- und Rückflug in der Business Class bereits ab 1.643 Euro zu haben. Der gleiche Flug in der Economy schlägt mit 332 €, in der First mit 4.963 € zu Buche. Im Vergleich zu Continental, die auch die gleiche Direktroute fliegen, sind die Ticketpreise für Business- und Firstclass wesentlich geringer.
Emirates wird die Strecke mit einer B777-300 bedienen und in Hamburg um 14:00 starten und am selben Tag um 17:30 in New York landen (EK205). Der Rückflug erfolgt in JFK um 23:15 und landet am folgenden Tag in Hamburg um 13:05 (EK206).
Preise via ebookers.de.

19.10.

Delta ab 2008 mit Liegesitzen in der Business Class

Delta Business Elite LiegesitzeDelta Airlines wird ab 2008 die neuen Boeing 777 Long Range Muster mit Business Class Sitzen der Firma Contour ausstatten, die sich in eine komplette Liegefläche verwandeln lassen. Damit ist Delta die erste Airline, die diesen Komfort in der Business Class anbietet. Zusätzlich verfügen die Sitze auch über einen Sichtschutz und einen direkten Zugang zum Mittelgang, so das der Sitznachbar nicht gestört wird.
Bis 2010 sollen auch die Business Class Sitze in den Boeing 767 der Gesellschaft mit einer Liegefunktion ausgestattet sein.

17.10.

Aeroplan passt Verfallsdatum vom Meilen an

Bisher galt bei Aeroplan – wie bei vielen anderen Vielfliegerprogrammen auch – eine Gültigkeitsdauer von 36 Monaten für gesammelte Meilen. Dies bedeutete, das innerhalb von drei Jahren auf dem Mitgliedskonto mindestens eine Bewegung passieren musste.
Ab 1. Juli 2007 wird dieser Zeitraum auf 12 Monate verkürzt. Ausserdem wird ab 1. Januar 2007 die generelle Gültigkeit von sieben Jahren auf gesammelte Meilen festgelegt. Das heisst, daß die erworbenen Meilen nach sieben Jahren verfallen, auch wenn regelmässige Aktivitäten mit Aeroplan-Partnern verzeichnet werden.

12.10.

Connexion for free

Da anscheinend Boeing den Airlines keine Rechnungen mehr für den Ende des Jahres auslaufenden On-board Internet-Dienst Connexion in Rechnung stellt, haben sich einige der Fluggesellschaften entschieden auch den Fluggästen keine Gebühren mehr zu berechnen. Laut Business Traveller gehören dazu Singapore Airlines, SAS, El Al und Lufthansa.

11.10.

OneSky: Suchmaschine für private Jets

Wer den Strapazen eines normalen Fluges entgehen will und über genügend Kleingeld verfügt, der reist mit gecharterten Jets.
Mit OneSky gibt es nun eine Suchmaschine für kleine und mittlere Charter-Jets. Die Prozedur ist recht einfach: Abflugdatum und -uhrzeit eingeben, die Ziele sowie die Anzahl der mitreisenden Personen und erhält nach kurzer Wartezeit eine ungefähre Preisangabe.
OneSky betreibt die Flüge nicht selbst, sondern kooperiert mit über zwei Tausend Flugzeubetreibern.
Als besonderes Bonbon listet OneSky auf der Webseite auch Oneway-Flüge auf die zu einem besonderen Preis erworben werden können. Dies ist deshalb möglich, weil die Jets nur in die andere Richtung gebucht wurden und sonst leer zurückfliegen müssten.

04.10.

EU-weite Regelung für Handgepäck in Sicht

Austrian Airlines ist mit seinen neuen Regelungen bereits vorgeprescht – heute berichtet Spiegel Online über die EU-weite Neuregelung des Handgepäcks an Bord von Flugzeugen: So müssen mitgebrachte Behälter in einen Plastikbeuten mit einem Liter Volumen passen. Ausserdem werde die Größe des Handgepäcks auf 56 mal 45 mal 25 Zentimeter begrenzt.

02.10.

Ärzte, fliegt mit Lufthansa!

Das nennt man mal einen geschickten Schachzug: Die Lufthansa hat für Ärzte spezielle Konditionen für das Meilensammeln bei Miles & More vorgestellt. So erhalten Ärzte, die sich als solche beim Buchen des Tickets zu Erkennen geben einen Bonus von 5.000 Prämienmeilen. Der Vorteil ist natürlich nicht einseitig, sondern die Besatzung des Flugzeugs erhält Einblick in die Reisedaten und hat somit im Falle eines Notfalls genaue Informationen darüber ob ein Arzt mitfliegt und welcher Fachrichtung er angehört.
Bei einem Einsatz an Bord kommt der Arzt nochmals in den Genuss eines Bonus‘: 35.000 Prämienmeilen, wenn er zum Beispiel Erste Hilfe leisten muss.

02.10.

Erster Erfahrungsbericht von Suvarnabhumi

Spiegel Online berichtet heute über den ersten Betriebstag des neuen Flughafens Suvarnabhumi in Bangkok. Das Fazit: nicht alles läuft so perfekt wie erwartet: 35 Minuten Wartezeit an der Gepäckausgabe, Chaotische Zustände in der Ankunftshalle und Wartezeiten von einer Stunde am Taxistand.
Und übrigens: Die erste Maschine, die in Suvarnabhumi landete, war eine Frachtmaschine der Lufthansa.

 
 
Web www.vielflieger-blog.de

Beiträge und Kommentare als XML-Feeds. ^Nach oben^