26.09.

VIP-Lounges in Frankfurt modernisiert

Die alte Lounge habe von Gestaltung und Design her nicht mehr den hohen Qualitätsansprüchen, welche Fraport an sich selbst stelle, entsprochen, so der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Fraport AG, Dr. Stefan Schulte, bei der Präsentation vor Journalisten.

Die VIP-Lounges am Flughafen Frankfurt wurden umfangreich modernisiert. Die Hauptlounge B-Transit (Gebäude 205) mit vier Räumen umfaßt 430 Quadratmeter, die Durchgangslounge am Tor 13 (Gebäude 201) ist 110 Quadratmeter groß.

Zum Service der VIP-Lounge gehören Hilfe beim Check-in sowie der Transport von und zu den Flugzeugen direkt über den Vorfeldbereich unter Umgehung der üblichen Terminalwege. Jeder Passagier, unabhängig von Fluglinie und Buchungsklasse kann gegen eine Gebühr von 275€ (erste Person, jede weitere 100€) diesen Service in Anspruch nehmen.

Dieser Beitrag wurde am 26.09.2007 in diesen Kategorien veröffentlicht: Flughafen, Lounges

Keine Kommentare bisher

RSS feed für Kommentare.

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
 
Web www.vielflieger-blog.de

Beiträge und Kommentare als XML-Feeds. ^Nach oben^