14.10.

Southwest passt alle Gates dem neuen Boardingprinzip an

Umgestaltung der Gates fuer Southwest
Southwest plant alle Gates, an denen ein Southwest-Flug in den USA abgefertigt wird (an insgesamt 64 verschiedenen Flughafen) neu zu gestalten und so dem neuen Boardingprinzip anzupassen. Wie bei vielen anderen Billigfliegern gibt es auch bei Southwest keinen Boardingpass mit Sitzplatzreservierung. Damit beim Aufruf des Flugzeugs nicht alle Passagiere gleichzeitig das Flugzeug betreten wollen hat nun Southwest sogenannte Boarding Gruppen eingeführt.

Um den Gästen von Southwest die Möglichkeit zu geben sich geordnet zum Boarding aufzustellen – und somit wertvolle Abfertigungszeit zu sparen – werden an allen Soutwest Gates Edelstahl Säulen aufgestellt sind, die Boardinggruppen entsprechen. So können sich um die Stelen Gruppen von Fluggästen bilden, die in der selben Boardinggroup zusammengefasst sind.

Neben diesen Säulen werden auch noch weitere Teile der Boardingarea umgestaltet. So soll es in Zukunft unterschiedliche Sitzplätze zum Arbeiten und für Familien mit Kindern geben sowie Stromanschlüsse für Laptoparbeitsplätze.

Dieser Beitrag wurde am 14.10.2007 in diesen Kategorien veröffentlicht: Southwest Airlines

Keine Kommentare bisher

RSS feed für Kommentare.

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
 
Web www.vielflieger-blog.de

Beiträge und Kommentare als XML-Feeds. ^Nach oben^