23.11.

Schnäppchen bei der ersten Miles & More Prämienflug-Auktion

Die erste Miles & More Prämienflugauktion ging gestern um Mitternacht mit einigen Überraschungen zu Ende. So konnten wider Erwarten doch einige Meilenschnäppchen ergattert werden. Zunächst hatte der Server der Lufthansa mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen, anscheinend hatten die Verantwortlichen nicht mit einem solchen Besucheransturm gerechnet. Um ca. 21:30 spätestens lief der Betrieb dann allerdings flüssig.

Insgesamt versteigerte die Lufthansa 100 Tickets zu verschiedenen Paketen zwischen einem und vier Plätzen in Economy sowie Business Class. Nach 4.287 Geboten und in Summe über 5,4 Millionen Prämienmeilen ging dann die erste Miles & More Auktion zu Ende.

Sehr glücklich dürfte der Gewinner der Auktion für die vier Economy-Prämienflüge nach Boston sein. Dieser Vielflieger bezahlte lediglich 155.000 Meilen für die Tickets, was einer Ersparnis von 85.000 Meilen gegenüber der regulären Prämientabelle entspricht. Zusätzlich konnte er sich auch noch über die gesparten Steuern und Gebühren (über 1.000 €!) freuen, diese waren bei der Auktion nämlich inklusive.

Auf der anderen Seite wurde allerdings auch für zwei Tickets nach Toronto in der Economy nach einem heissen Bietergefecht (176 Gebote) insgesamt 212.500 Meilen geboten, was einen Aufpreis von 92.500 Prämienmeilen bedeutet.

Hier noch die einzelnen Auktionen der letzten Nacht in der Übersicht:

Destination # Tickets Klasse Gebote Endgebot Aufpreis/Ersparnis
Schweden / Stockholm 2 Economy 39 65000 -5.000
USA / Miami 2 Business 173 231000 -51.000
Indien / Chennai 2 Economy 70 103000 17.000
Frankreich / Paris 2 Economy 33 57900 2.100
England / London 1 Business 35 45000 0
USA / Boston 4 Economy 92 155000 85.000
Argentinien / Buenos Aires 2 Business 153 217000 23.000
Spanien / Madrid 2 Economy 51 74500 -14.500
Dänemark / Kopenhagen 1 Business 26 42500 2.500
USA / Dallas 2 Business 130 191500 -11.500
Italien / Florenz 2 Business 55 95000 -5.000
Japan / Nagoya 1 Business 73 99555 20.445
Schweden / Stockholm 2 Business 73 99400 -9.400
Deutschland / Dresden 2 Economy 37 58435 1.565
Japan / Tokio 2 Economy 123 171000 -11.000
Österreich / Wien 2 Business 77 92005 -2.005
USA / Philadelphia 2 Economy 110 146000 -26.000
Niederlande / Amsterdam 2 Economy 42 62400 -2.400
Spanien / Barcelona 1 Economy 55 57445 -27.445
Dänemark / Kopenhagen 1 Business 36 48500 -3.500
England / Manchester 1 Economy 26 37500 -7.500
Italien / Venedig 2 Economy 79 95500 -35.500
Japan / Nagoya 1 Business 94 104999 15.001
Deutschland / Bremen 1 Economy 25 27501 2.499
Spanien / Palma de Mallorca 4 Economy 110 136500 -16.500
USA / New York 2 Economy 162 196000 -76.000
Portugal / Lissabon 4 Economy 98 137000 -17.000
Frankreich / Nizza 2 Economy 91 111111 -51.111
Frankreich / Paris 1 Business 45 49000 -4.000
Spanien / Bilbao 2 Economy 77 101000 -41.000
Kanada / Toronto 2 Economy 176 212500 -92.500
Österreich / Wien 2 Economy 77 86000 -26.000
USA / New York 2 Business 224 254211 -74.211
Schweden / Göteborg 2 Economy 78 103500 -43.500
Deutschland / Dresden 1 Economy 62 50000 -20.000
USA / Houston 1 Economy 71 87000 -27.000
Irland / Dublin 2 Economy 78 80500 -20.500
Italien / Rom 2 Economy 90 107000 -47.000
Indien / Chennai 4 Economy 127 182500 57.500
Österreich / Linz 1 Business 37 36610 8.390
Spanien / Barcelona 2 Economy 108 129499 -69.499
England / London 4 Economy 78 110898 9.102
Argentinien / Buenos Aires 2 Business 240 268000 -28.000
Schottland / Edinburgh 2 Economy 66 88500 -28.500
Estland / Tallinn 4 Economy 57 98611 21.389
USA / Atlanta 2 Economy 150 156001 -36.001
Spanien / Málaga 4 Economy 95 133500 -13.500
USA / Miami 4 Economy 183 203800 36.200

Erläuterung: Ein negativer Wert in der letzten Spalte entspricht einem Aufpreis gegenüber dem regulären Prämienflug, ein positiver Wert bedeutet eine Meilenersparnis. Die gesparten Steuern und Gebühren sind hier nicht eingerechnet!

Im Großen und Ganzen war diese Auktion allerdings ein Erfolg für beide Seiten. Die Vielflieger können zu einer Zeit, in der es normalerweise recht schwierig ist Prämienflüge zu bekommen (1. Dezember bis 20. Januar), doch in den Genuß eines Fluges kommen und Miles & More wird unterm Strich keinen Verlust eingefahren haben.

Bleibt nur zu hoffen, daß diese Aktion nicht eine einmalige bleibt und in Zukunft wiederholt wird. Dann habe auch ich vielleicht eine Chance – diesmal bin ich bei meinem Wunschflug nach Japan leider um 500 Meilen überboten worden.

Viele Informationen zum Meilen sammeln bei Miles & More finden Sie im Vielfliegerprogrammverzeichnis. Dort finden Sie auch die Daten anderer Vielfliegerprogramme.
Dieser Beitrag wurde am 23.11.2007 in diesen Kategorien veröffentlicht: Miles & More, Prämien

1 Kommentar

RSS feed für Kommentare.

  1. […] stehen 140 Flüge im gesamten Lufthansa Streckenplan zur Verfügung. Nachdem bei der letzten Auktion das ein oder andere Schnäppchen zu machen war sollte man sich rechtzeitig anmelden um an der […]

    Pingback by Miles & More Prämienflug-Auktion geht in die zweite Runde | Vielflieger Blog — 22/02/2008 #

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
 
Web www.vielflieger-blog.de

Beiträge und Kommentare als XML-Feeds. ^Nach oben^