14.12.

Lufthansa steigt mit 300 Millionen US$ bei JetBlue ein

Die Lufthansa erweitert ihr Beteiligungsportfolio: Wie gestern bekannt gegeben wurde, steigt die deutsche Lufthansa mit einer Minderheitsbeteiligung von 19% bei der amerikanischen Lowcost-Airline ein. Die Lufthansa wird für die Anteile des Billigfliegers rund 300 Millionen US$ zahlen.

Der Kauf der Aktien von JetBlue durch die Lufthansa bedarf noch der Zustimmung der US-amerikanischen Kartellbehörden. Die Vereinbarung mit JetBlue sieht auch vor, daß nach dem Aktienkauf ein Lufthansa-Vertreter in den Vorstand der amerikanischen Fluglinie gewählt wird.

Für die Lufthansa bedeutet diese Transaktion eine Investition in den Zubringerverkehr für amerikanische Verbindungen. JetBlue fliegt neben New York vor allem von Boston und Orlando aus in den Rest der USA und in die Karibik.

Dieser Beitrag wurde am 14.12.2007 in diesen Kategorien veröffentlicht: JetBlue, Lufthansa

2 Kommentare

RSS feed für Kommentare.

  1. Dann drücke ich der Lufthansa mal fest die Daumen, das alles so klappt wie sie es sic hvorgestellt haben denn ich fliege seit Jahren schon und ausschließlich nur mit der Lufthansa und das bleibt auch so !

    Comment by Saskia Adelmann — 10/03/2008 #

  2. […] News: Die US-Fluggesellschaft JetBlue Airways, an der die Lufthansa mit 19 Prozent beteiligt ist, wird die Anschaffung von 21 Flugzeugen des Typs Airbus A320 um mehrere Jahre verschieben. Quelle […]

    Pingback by Jet Blue verschiebt Flugzeugkäufe | Vielflieger Blog — 29/05/2008 #

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
 
Web www.vielflieger-blog.de

Beiträge und Kommentare als XML-Feeds. ^Nach oben^