22.01.

Easyjet erhält das OK für die Übernahme von GB Airways

EasyJet hat gestern von der britischen Kartellbehörde die Erlaubnis erhalten GB Airways zu übernehmen. Mit der Übernahme, die sich EasyJet 103,5 Millionen Pfund hat kosten lassen, wird die Airline nun an ihrem Hub London Gatwick über 24% der Start- und Landerechte verfügen.

Wie bei größeren Übernahmen im Airlinebereich üblich wurde der Deal, der bereits im Oktober letzten Jahres beschlossen wurde, erst durch die Zustimmung der Kartellbehörden möglich.

GB Airways arbeitet momentan als Franchiseunternehmen von British Airways. Die Flugzeuge werden deshalb noch bis zum 29 März mit BA Farben fliegen. Erst dann werden die neun A320 und sechs A321 in EasyJet-Orange umlackiert.

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2008 in diesen Kategorien veröffentlicht: easyJet

Keine Kommentare bisher

RSS feed für Kommentare.

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
 
Web www.vielflieger-blog.de

Beiträge und Kommentare als XML-Feeds. ^Nach oben^