05.02.

United führt Gebühr für zweites Gepäckstück ein

United Airlines wird ab dem 5. Mai eine Gebühr von 25 US$ für den Transport eines zweiten Gepäckstücks einführen. Die Gebühr wird nur für inneramerikanische Flüge bzw. die Strecken nach Kanada sowie einige Verbindungen in die Karibik betreffen.

Die zusätzliche Gebühr wird lediglich von Passagieren erhoben, die bereits rabattierte Tickets für die Economy Class erworben haben. Kunden des eigenen Vielfliegerprogramms Mileage Plus sowie eines Kundenbindungsprogramms der Star Alliance Partner, die über einen höheren Status verfügen, sind von der neuen Regelung ausgenommen.

Dieser Beitrag wurde am 05.02.2008 in diesen Kategorien veröffentlicht: United Airlines

1 Kommentar

RSS feed für Kommentare.

  1. […] United machte es vor, nun zieht US Airways nach: Ab 5. Mai wird die amerikanische Airline eine Gebühr von 25 US$ für den Transport eines zweiten Gepäckstücks verlangen. Wie auch bei United Airlines sind die Hintergründe der Aktion bei US Airways offensichtlich: Die Umsätze sollen gesteigert werden. Im harten Konkurrenzkampf der Fluggesellschaften zählen die reinen Ticketpreise, zusätzliche Gebühren werden von den Passagieren bei der Entscheidung über eine Flugbuchung meist nicht wahrgenommen. Laut eines Sprechers von US Airways erwartet die Fluggesellschaft zusätzliche Erlöse von 75 Millionen US$ durch die zusätzlichen Gebühren, bzw. Einsparungen in Folge der Aktion. […]

    Pingback by Auch US Airways führt Gebühr für zweites Gepäckstück ein | Vielflieger Blog — 27/02/2008 #

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
 
Web www.vielflieger-blog.de

Beiträge und Kommentare als XML-Feeds. ^Nach oben^