09.09.

Nervöse Aktienmärkte: United Airlines bankrott

Wie nervös die Aktienmärkte auf Veränderungen in der Luftfahrtbranche reagieren zeigte sich gestern morgen: Eine Falschmeldung vom Bankrott der United Airlines ließ den Aktienkurs der Muttergesellschaft UAL Corp. dramatisch fallen – bis die Aktie vom Handel ausgesetzt wurde und in Statements der Status Quo wieder zurecht gerückt wurde.

United ist natürlich nicht pleite, sondern der Auslöser für die Talfahrt der Aktie war eine fast sechs Jahre alte Meldung über die Konkursmeldung der Fluggesellschaft, die plötzlich wieder im Internet kursierte und wohl einige Aktienbesitzer nervös machte.

Selbst seriöse Medien wie Bloomberg veröffentlichten die Meldung als News: In Folge dessen verlor der Aktienkurs innerhalb kürzester Zeit 76% des Wertes und lag kurz vor Aussetzen des Handels bei knapp 3 US$. Aktuell hat der Kurs wieder knapp 11 US$ erreicht – Glücklich, wer bei 3 US$ zugegriffen hat.

Dieser Beitrag wurde am 09.09.2008 in diesen Kategorien veröffentlicht: United Airlines

Keine Kommentare bisher

RSS feed für Kommentare.

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
 
Web www.vielflieger-blog.de

Beiträge und Kommentare als XML-Feeds. ^Nach oben^