03.10.

"Fly By" mit Southwest

Southwest Airlines versucht sich weiter im Markt der Geschäftsreisenden zu etablieren: So plant der amerikanische Billigflieger in Kürze Fast-Lanes an Sicherheitskontrollen einiger amerikanischer Flughafen einzuführen. Passagiere, der Airline, die entweder ein spezielles Ticket besitzen oder den A-List Status im hauseigenen Vielfliegerprogramm Rapid Rewards erreicht haben, kommen so schneller durch die Sicherheitskontrollen.

Die schnelle Sicherheitskontrolle für Southwest-Passagiere hat auch schon einen (passenden) Namen: „Fly By“ und wird vorerst an diesen Flughafen angeboten: Baltimore/Washington International, Dallas Love Field, Phoenix Sky Harbor International, Orange County John Wayne, Denver International, San Francisco International, und Los Angeles International. Die Ausweitung dieses Services auf andere Airports ist laut Southwest bereits in der Planung.

Den A-List Status erhalten Rapid Rewards Mitglieder nach 16 Round-Trip oder 32 Einzelflügen mit Southwest innerhalb von 12 Monaten. Das Business Select Ticket, das die Nutzung der Fly By Lanes auch ermöglicht, ist ein speziell auf Geschäftsreisende abgestimmtes Ticket, das unter anderem volle Flexibilität bei der Stornierung oder Umbuchung eines Fluges ermöglicht sowie zusätzliche Annehmlichkeiten, wie zum Beispiel das Bevorzugte Boarding.

Dieser Beitrag wurde am 03.10.2008 in diesen Kategorien veröffentlicht: Southwest Airlines

Keine Kommentare bisher

RSS feed für Kommentare.

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
 
Web www.vielflieger-blog.de

Beiträge und Kommentare als XML-Feeds. ^Nach oben^