21.10.

Kopenhagen Kastrup plant Low-Cost Terminal

Der Flughafen Kopenhagen-Kastrup plant unter dem Projektnamen CPH-Swift ein neues Terminal nur für Low-Cost Airlines. Um den dänischen Flughafen für diese Fluggesellschaften und natürlich auch für die Fluggäste attraktiv und kostengünstig zu machen, entschied sich der Flughafenbetreiber für ein separates Terminal.

Für die Billigflieger werden am neuen SWIFT-Terminal besondere Konditionen gelten: So sollen die Gebühren pro Passagier nur die Hälfte der Kosten betragen, wie sie ein Flugzeug am Hauptterminal entrichten müsste. Allerdings sind an diese Vorzüge auch Bedingungen geknüpft. So darf die maximale Turnaround-Zeit, die Zeit, die das Flugzeug effektiv am Boden verbringt, maximal 30 Minuten betragen.

Lowcost Terminal am Flughafen Kopenhagen Kastrup

Die momentanen Planungen für das Low-Cost-Terminal in Kastrup sehen Gates für sechs Flugzeuge vor. Die maximale Passagierkapazität soll bei sechs Millionen Fluggästen liegen. Nach Bedarf kann die Terminalkapazität allerdings erweitert werden.

Mit dem Bau soll bereits Anfang 2009 begonnen werden; die ersten Flugzeuge werden dann im Sommer 2010 das neue Terminal ansteuern.

Dieser Beitrag wurde am 21.10.2008 in diesen Kategorien veröffentlicht: Flughafen, Low Cost Airlines

Keine Kommentare bisher

RSS feed für Kommentare.

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
 
Web www.vielflieger-blog.de

Beiträge und Kommentare als XML-Feeds. ^Nach oben^