07.02.

Ryanair reduziert wegen Touristensteuer Flüge nach Shannon

Die kürzliche Einführung einer Touristensteuer von 10€ pro Passagier hat nach Angaben der irischen Fluggesellschaft zu einem Rückgang der Ticketverkäufe auf Strecken nach Irland geführt. Ryanair zieht deshalb Konsequenzen und reduziert die Flugfrequenzen nach Shannon und entlässt Mitarbeiter am Standort.

Ab 30. März werden zwei der sechs in Shannon stationierten Flugzeuge eine neue Heimatbasis bekommen. Die wöchentlichen Flüge vom irischen Flughafen werden von 136 auf 116 Flüge reduziert.
Ausserdem werden ca. 100 Mitarbeiter in Shannon gekündigt beziehungsweise auf andere Flughäfen verteilt.

Sollte die Steuer zurückgenommen werden erklärt sich Ryanair in der Pressemitteilung bereit die eingeleiteten Schritte wieder rückgängig zu machen.

Dieser Beitrag wurde am 07.02.2009 in diesen Kategorien veröffentlicht: Ryanair

Keine Kommentare bisher

RSS feed für Kommentare.

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
 
Web www.vielflieger-blog.de

Beiträge und Kommentare als XML-Feeds. ^Nach oben^