22.01.

Schlappe für Körperscanner bei Markus Lanz

Eins zu null für den investigativen Journalismus im Deutschen Fernsehen – in der Sendung „Markus Lanz“ im ZDF vom 13. Januar hat eine Demonstration eines Körperscanners gnadenlos versagt.


Ein Handy sowie ein Taschenmesser hat der Scanner wunderbar erkannt – viel wichtiger jedoch: Die Einzelteile für eine Bombe wurden durch den Ganzkörperscanner nicht erkannt. Nett auch die Ausreden des Herstellers des Geräts.

Bleibt zu hoffen, daß sich die Flughafenbetreiber nicht alleine auf den Einsatz der neuartigen Geräte verlassen.

Dieser Beitrag wurde am 22.01.2010 in diesen Kategorien veröffentlicht: Flughafen, Flugsicherheit

2 Kommentare

RSS feed für Kommentare.

  1. Man kann nur hoffen, daß Menschen, die bereit sind, sich selbst für „hehre“ Ziel in die Luft zu sprengen, nicht bereit sind, Sprengstoffe IN Ihrem Körper in ein Flugzeug zu schmuggeln.

    Wie sagte neulich ein Nacktscanner-Kritiker? „Hier geht es ja nicht darum, die Sicherheit zu erhöhen, sondern das Sicherheitsempfinden zu verbessern.“

    Comment by Matthias Göbel — 23/01/2010 #

  2. […] Sendung zu den tollen Nacktscannern: Schlappe für Körperscanner bei Markus Lanz | Vielflieger Blog __________________ Handle with […]

    Pingback by Folgen vom Terrorversuch in den USA - kein IFE bei diversen Airlines und andere Maßnahmen - Seite 18 - Vielfliegertreff: Das Forum für Vielflieger — 05/02/2010 #

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
 
Web www.vielflieger-blog.de

Beiträge und Kommentare als XML-Feeds. ^Nach oben^