28.12.

JFK: Neun Stunden von der Runway zum Gate

Das Wetter spielt nicht nur in Europa verrückt. Auch die New Yorker Flughäfen haben unter starken Schneefällen zu leiden. Aber was einer British Airways Maschine gestern wiederfuhr grenzt schon fast an Folter. Die BA 183 von London Heathrow nach New York wurde ganze neun Stunden (!) nach der Landung auf dem Rollfeld aufgehalten bis die Passagiere endlich das Flugzeug verlassen konnten.

Warum genau die Passagiere nicht ins Terminal durften ist bisher unklar. Aber dank Twitter ist das Erlebnis quasi „live“ mitzuverfolgen.

Dieser Beitrag wurde am 28.12.2010 in diesen Kategorien veröffentlicht: British Airways, Flughafen

1 Kommentar

RSS feed für Kommentare.

  1. Anscheinend mussten nicht nur die BA Passagiere warten. Der Spiegel Online berichtet noch von anderen Flugzeugen (http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,737087,00.html). Anscheinend musste auch eine Lufthansa Maschine sechs Stunden auf ein Gate warten. Haben die eigentlich diese fahrbaren Treppen von früher nicht mehr? Selbst bei dem schlimmsten Sturm muss es doch noch möglich sein über diese Treppen in einen Bus zu steigen anstatt auf ein freies Gate am Flughafengebäude zu warten.

    Comment by Delta Vielflieger — 31/12/2010 #

Sorry, the comment form is closed at this time.

 
 
Web www.vielflieger-blog.de

Beiträge und Kommentare als XML-Feeds. ^Nach oben^